Bürgerbus

Der AWO Ortsverein Ober-Mörlen e.V.

bietet schon seit 2014 einen Bürgerfahrservice. Seit dieser Zeit fahren wir mit einem Mazda 5 (gesponsert von Ärzten, Einkaufszentrum, Banken), um Bürgerinnen und Bürger, die aus gesundheitlichen Gründen auch kurze Wege nicht mehr bewältigen können, zu den von ihnen gewünschten Zielen (Seniorentreff, Demenzcafé, Einkaufsmarkt, zu Ärzten, Behörden und Ämtern). Immer mehr Ober-Mörler nehmen diesen Service in Anspruch, denn der demografische Wandel macht auch vor unserem Dorf nicht Halt. In Ober-Mörlen leben mehr als tausend Menschen, die älter als 67 Jahre alt sind, das entspricht ca.18 % der Gesamtbevölkerung. 

In letzter Zeit kamen wir mit unserem Auto mit seinen vier Sitzplätzen immer häufiger an unsere Grenzen, und es wurden zusätzliche Fahrten erforderlich. Deshalb haben wir uns im Jahre 2019 um einen Bürgerbus bemüht. Unser eingereichtes Konzept war schlüssig, wir haben einen Bürgerbus bekommen.

Mit ihm wollen wir noch mehr Menschen erreichen und neue Angebote verwirklichen. Außerdem wollen wir in Ergänzung zum ÖPNV Lücken schließen. Im Altortbereich Ober-Mörlens wohnen viele ältere Menschen. In den engen Straßen ist ein Busverkehr nicht möglich. Deshalb ist es auch nicht möglich, eine weitere Bushaltestelle in der Mitte des Dorfes einzurichten. Ein Bürgerbus kommt durch die engen Gassen und kann bewegungseingeschränkte Bürger direkt zu Hause abholen.

Zurzeit bieten wir jeden Dienstag Fahrten nach einem festen Fahrplan von Mitfahrbank zu Mitfahrbank. Um 12 Uhr steht der Bürgerbus beim REWE-Markt und fährt alle interessierten Bürger mit ihren Einkäufen direkt vor die eigene Haustür. 

Hier werden Sie gebraucht!

Seit Anfang Oktober 2019 ist er endlich da – der Bürgerbus der AWO für Ober-Mörlen. Das Rückgrat eines Bürgerbusses bilden die freiwilligen Fahrer*innen, die den Bus in ihrer Freizeit lenken. Das freiwillige Engagement macht den Bus zu mehr als einem reinen Verkehrsmittel. Der Kleinbus mit 8 Sitzplätzen kann von allen Bürgerinnen und Bürgern genutzt werden – insbesondere von Menschen, die noch nicht oder nicht mehr mobil sind. Bürgerbusse ergänzen so das Mobilitätsangebot und stärken das Miteinander vor Ort.

Sicherlich gehört eine gute Portion soziales Engagement dazu, beim Bürgerbus mitzumachen. Es ist eine verantwortungsvolle Freizeitbeschäftigung, die Spaß macht und Menschen verbindet. Alle, die sich in ihrer Freizeit engagieren möchten und eine Fahrerlaubnis der Klasse 3 oder vergleichbar besitzen, können mitmachen. Die Fahrer wechseln sich nach einem abgestimmten Dienstplan ab und fahren – je nach Zeit – ein- bis mehrfach im Monat.

Wer sich für den Einsatz beim Ober-Mörler Bürgerbus interessiert, melde sich bitte unter der Telefonnummer 06002 837. Dann können alle Fragen besprochen werden.

Corona Hygienekonzept für den Bürgerbus

Da die Corona-Pandemie keineswegs vorüber ist, hat das Bürgerbusteam der AWO ein besonderes Schutzkonzept erstellt. Die Gesundheit der Fahrgäste und des Fahrpersonals hat für uns höchste Priorität. Daher gilt es folgende Regeln zu beachten:

  1. Beim Ein- und Aussteigen ist von den Fahrgästen Abstand zu halten. Der Einstieg darf erst dann erfolgen, wenn die anderen Fahrgäste Platz genommen haben.
  2. Die Fahrgäste müssen ihren Sitzplatz so wählen, dass ein größtmöglicher Abstand gewährleistet ist, d.h. es stehen im Bus zur vier Sitzplätze zur Verfügung (Fensterplätze).
  3. Im Bus ist das Tragen von Mund-Nasen-Masken für die Fahrgäste Pflicht.
  4. Hilft der Fahrer/ die Fahrerin einem Fahrgast beim Ein- und Ausstieg, muss er/sie ebenfalls eine Maske tragen.
  5. Den Fahrern wird die Maske von der AWO gestellt. Fahrgäste müssen selbst für Schutzmasken sorgen.
  6. Die Fahrgäste müssen vor dem Einstieg ihre Hände desinfizieren. Dafür steht im Bus Desinfektionsmittel zur Verfügung.
  7. Helfen Fahrer beim Ein- und Ausstieg, müssen sie anschließend ebenfalls ihre Hände desinfizieren.
  8. Der Fahrer reinigt zwischendrin die Griffe des Busses mit Desinfektionsmitteln.

Wir hoffen, dass diese Maßnahmen ausreichen, den Busbetrieb jetzt wieder aufnehmen zu können. Wir werden regelmäßig beraten, ob die gewählten Sicherheitsmaßnahmen ausreichend sind. 

Unser Bürgerbus

Hier auch noch einmal der Fahrplan des Bürgerbusses, der immer dienstags unterwegs ist:

Ober-Mörlen, Usatalhalle 

9:00

10:30

Ab 12 Uhr

Individuelle

Heimfahrt vom REWE-Markt

 

Langenhain, gegenüber Hotel zum Taunus

9:10

10:40

 

 

LH, Altes Rathaus, Köhlergasse

9:15

10:45

 

 

LH, Gabelung Blumenstr.

9:20

10:50

 

 

LH, ev. Kirche, Bushaltestelle

9:25

10:55

 

 

LH, Ecke Pfahlgraben, Nauheimer Weg

9:30

11:00

 

 

LH, Gickelsburg

9:32

11:02

 

 

OM, Maiberg, Kirschenberg, Erzborn

9:40

11:10

 

 

OM, Adam-Geckstr., Frankenstr.

9:45

11:15

 

 

OM, Frankfurter Str., Verwaltung

9:50

11:20

 

 

OM, Am Friedhof

9:55

11:25

 

 

OM, Gartenstr. Usabrücke

10:00

11:30

 

 

OM, ev. Kirche, Nauheimer Str., Gartenstr.

10:05

11:35

 

 

OM kath. Kirche, Banken, Parkplatz

10:10

11:40

 

 

OM, Ärztehaus Usagasse, Bank Bushaltestelle,

10:15

11:45

 

 

OM, Ludwigstr., Bank Ecke Schulstr. Taunusstr.

10:20

11:50

 

 

OM, Kiebitzmarkt, Bank Schillerstr.

10:25

11:55

 

 

OM, REWE-Markt 

10:30

12:00